Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Paare mit Fernbeziehung
87 Mitglieder
zur Gruppe
Offene Beziehung
475 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Küssen (oder mehr) beim ersten Date ?

****tar 
Themenersteller27 Beiträge
Mann
****tar Themenersteller27 Beiträge Mann

Küssen (oder mehr) beim ersten Date ?
Also, die interessanteste Überschrift in dieser Gruppe und kein Beitrag *grins*.
Dann starte ich halt mal was.
Bei mir ist ein einziges Mal Küssen beim ersten Date drin gewesen ... so richtig geflasht und gleich ins Bett hat es halt nie .....

Wie schaut es bei euch aus, würdet ihr dann noch eine ernsthafte Beziehung anstreben, wenn man sich gleich beim ersten Mal so hingibt?
****ia 
88 Beiträge
Frau
****ia 88 Beiträge Frau

Ich mag nur neutrale erste Dates.
Dann ich ich in Ruhe zuhause reflektieren und sehen welche Gefühle da sind...
Das finde ich spannender.
Ein Mann der mit mir sofort Sex will stößt eher auf Ablehnung; ich unterstelle ihm dieses dann auch mit jeder anderen beliebig zu machen.
( auch wenn das von mir blöd ist)
Küssen ist für mich sehr sehr wichtig und bedarf schon einer besonderen Zuneigung.
Und überhaupt: da ich an einer festen Beziehung interessiert bin brauche ich keine Eile, die besten Dinge brauchen Zeit für ihre Entwicklung...
***68 
34 Beiträge
Mann
***68 34 Beiträge Mann

Habe Beides schon erlebt...
Der Kuss beim ersten Date hat etwas magisches an sich, wobei ich sagen muss, dass es den ganzen Abend schon geknistert hat bzw. die Augenpaare sich immer wieder getroffen haben. Wenn man sich dann entschließt zu gehen (Lokal/Restaurant) und man verabschiedet sich am Auto beispielsweise, kann so etwas passieren. Ich finde das als ein unfassbar schönen Moment, da es beide wollen. Und wenn daraus ein kurzes knutschen entsteht, dann hat es auch irgendwo gefunkt.
Das Andere, beim ersten Date gleich zusammen schlafen, ist mir bisher einmal passiert. Liegt aber schon einige Jahre zurück. Ich habe mich dazu entschieden, bis zum Knutschen oder leichten "Fummeln" es zu belassen. Wenn da wirklich was da ist, steigert das nur die Vorfreude auf das Wiedersehen.

Fazit: Ich finde nichts verwerfliches daran, sofern echte und ehrliche Gefühle im Spiel sind. Nur des Spaßes wegen ist nicht mein Ding. *zwinker*
********rt64 
328 Beiträge
Frau
********rt64 328 Beiträge Frau

Ich habe beides schon erlebt und beides ist okay. Wenn ich nicht küssen will sag ich das offen und ehrlich.
*****ell 
5 Beiträge
Frau
*****ell 5 Beiträge Frau

Ich kenn nur ganz oder gar nicht.
Hi. Ich habe wenige 1. Dates gehabt, die man auch als solche definieren könnte. Es gab Beziehungen die einfach da waren aus dem Freundeskreis entwickelt und der Übergang war schleichend...
Bei einer hatten wir gleich am ersten Abend Sex was ich mir in der Trennungsphase dann auch anhören durfte oder ich hatte glaube ich 2 richtige Dates bei denen aber die Chemie nicht stimmte und beide ihres Weges gegangen sind.
Ich finde es aber nicht verwerflich wenn sich beide beim 1.Date einig sind, schon Sex zu haben. Immerhin weiß man dann auch, dass die Chemie im Bett stimmt, was meiner Ansicht nach für eine langfristige Beziehung wichtig ist.
*******e05 
32 Beiträge
Mann
*******e05 32 Beiträge Mann

Erlebt habe ich schon beides.

Küssen wenn beide es wollen und es sich über den Abend entwickelt..... super schön.

Und für mich auch sehr wichtig. Ganz ehrlich, wenn beim küssen schon nicht das richtige Gefühl rüberkommt, ist alles weitere zum scheitern verurteilt.

Sex miteinander haben geht auch. Aber dann war meistens nur kurzem klar, es geht um Sex.

Denke bei einer ernsthaften Beziehung wird sich das mit dem Sex entwickeln und am ersten Abend passieren.
*****n_N 
5.693 Beiträge
Mann
*****n_N 5.693 Beiträge Mann

Küssen (oder mehr) beim ersten Date ?
*nachdenk* Wann gilt es noch als erstes Date?
Ich habe hier teilweise über Monate stunden lang mit Frauen geschrieben, telefoniert und/oder geskypt...wenn man sich dann getroffen hat, dann war es meist direkt für ein Wochenende (aufgrund von Entfernungen) und da gab es dann fast alles...bis auf "GV" mag das nicht so hopplahop.
Das die Chemie nicht passte, ist mir dabei noch nie untergekommen...und sollte das dennoch mal der Fall sein, dann macht man sich so ein schönes Wochenende mit nem tollen Menschen.

Aber es ergab sich auch mal was völlig unerwartet, wo es einfach bei einem neutralen treffen ohne jegliche Date-Absicht mächtig geknistert hat.
Wenn das eindeutig in der Luft liegt, dann warte ich nicht mit dem ersten Kuss.
Und Überraschung, auch daraus sind längere Beziehungen entstanden.

Ich muss aber auch gestehen, einem Date ohne Kuss folgt nie ein zweites. Es fehlte dann eindeutig das "knistern".
****_45 
889 Beiträge
Frau
****_45 889 Beiträge Frau

Der Kuss..
...ist für mich der erste Akt,daher ist er für mich ein Muss beim ersten *date*Date
Sollte das Küssen nicht klappen,dann klappt auch alles weitere nicht. Ich spreche da nur für mich und aus einigen Erfahrungen *zwinker*
LG Dana
****tar 
Themenersteller27 Beiträge
Mann
****tar Themenersteller27 Beiträge Mann

Umkehrschluss ....
.... mmmh, sehr interesant, wenn es also beim 1. Date nicht genug "knistert", so daß es zu einem Kuss kommt, ist das ganze Ding schon zum Scheitern verurteilt ? Die logische Anschlußfrage ist also, wie oft ist trotz des fehlenden "Knistern" beim ersten Treffen doch noch was geworden aus der Beziehung.
*****n_N 
5.693 Beiträge
Mann
*****n_N 5.693 Beiträge Mann

nevatar:
Die logische Anschlußfrage ist also, wie oft ist trotz des fehlenden "Knistern" beim ersten Treffen doch noch was geworden aus der Beziehung.
"Logisch" scheint die Anschlussfrage auf den ersten Blick zu sein aber ehe realitätsfern...außer du findest jemanden der mich, samt Charakter 1zu1 klont aber so das ich auf den Kuss und das Knistern verzichten kann, mit meinem Klon in die Zeit zurückreist, mich vor dem Date austauscht und dann abwartet...
Neee, ich glaube das wird nix *zwinker*
******oye 
1.037 Beiträge
Frau
******oye 1.037 Beiträge Frau

Ich bin da recht unvoreingenommen. Ich hatte schon Dates, da waren wir gleich in der Kiste und dann gab es aber auch Dates, da lief nichts oder gerade mal ein scheuer Kuss.

Heute sollte man darüber hinweg sein, dass sie eine Schlampe ist, wenn sie gleich Sex hat oder dass es dann garantiert nichts haltbares wird.
******oye 
1.037 Beiträge
Frau
******oye 1.037 Beiträge Frau

Wenn ich allerdings schon beim ersten Date vorkomme, dass ich mit meinem Bruder Kaffee trinken gehe, dann wird das auch die Tage danach nichts oder die Wochen oder Monate.
*******ve81 
95 Beiträge
Mann
*******ve81 95 Beiträge Mann

Date
Kommt immer darauf an, wenn es passiert es so. War so mit ex Frau 13 Jahre zusammen, also man kann ruhig auch Sex haben oder küssen *g**roseschenk*
****** 

******  

Ich finde es nicht verwerflich oder so, beim ersten Date zu küssen. Ich tue es aber selten bis gar nicht, weil ich nicht das Bedürfnis habe. Gerade, wenn es knistert und ich näheres Interesse an dem Mann habe, zögere ich das lieber etwas hinaus. Letztendlich finde ich das aufregender.

Und auch ich gehöre zu den Frauen, die ein Date lieber etwas "nachwirken" lassen.
*****ess 
10.829 Beiträge
Frau
*****ess 10.829 Beiträge Frau

Ich nehme jetzt mal meine normalen Dates, wo ich eine zeitlang mit den Männern geschrieben habe und wir uns dann zum Kaffee oder Essen o.ä. getroffen haben, um zu schauen, ob wir uns in natura sympathisch sind und mehr vorstellen könnten.
Ich habe in den 8 Jahren meines Singlelebens ja nun schon unzählige Dates gehabt und fast nie hat es gefunkt bei mir. Also gab es auch keinen Kuss oder mehr und man hat sich danach auch nicht wieder getroffen.

Vor einem Jahr kam es mal zum Abschluss am Auto zum Kuss. Da fühlte sich das Date einfach sehr gut an. Aufs Küssen hätte ich dennoch verzichten können, wenn er nicht angefangen hätte. Ich bin da, ehrlich gesagt, nicht ganz so wild drauf.

Vor einigen Jahren kam es auch mal zum Rumgeknutsche und auch zu einem Folgedate mit weiteren Küssen. Ich habe den Kontakt allerdings abgebrochen, weil ich feststellte, dass er mehr wollte und dass er ein Typ ist, dem es nur um möglichst viele Kerben im Bett geht. Er prahlte damit herum, durch wieviele Betten er sich schon gevögelt hätte und dass er gerade dabei war, eine 16jährige klarzumachen. Eine Beziehung suchte er überhaupt nicht. *flop* Zum Glück habe ich das noch rechtzeitig gemerkt. Und auf solche Typen werde ich auch garantiert nicht mehr hereinfallen.

Es gab zwei weitere Männer in meinem Leben, da würde ich die Treffen allerdings nicht als Date bezeichnen. Der erste war vor 6 Jahren. Wir schrieben uns ca. 2 Monate sehr intensiv und fingen irgendwann auch an, jede Nacht stundenlang zu telefonieren (als ich 3 Wochen zur Kur war). Auch echte Briefe per Post gab es von mir an ihn. Ich war total verknallt und stellte mir bereits eine feste Beziehung mit ihm vor. 2 Monate nach unserem ersten Kontakt habe ich ihn dann auch besucht. Und da er über 400 km entfernt in Hamburg wohnte, blieb ich logischerweise auch übers Wochenende. Natürlich kam es dabei auch zu mehr; für mich war er zu der Zeit ja auch die große Liebe. Es folgten einige weitere Wochenenden. Leider blieb mein Traum von eine festen Beziehung aber unerfüllt.

Ein Jahr später ist mir das gleiche mit einem Mann aus Berlin passiert. Auch da blieb ich das erste Mal übers Wochenende. Mit allem Drum und Dran. Und auch diese Beziehung stand unter keinem guten Stern.

Heute kommen Fernbeziehungen für mich nicht mehr in Frage und schaue mich gar nicht mehr nach Männern um, die weiter weg wohnen.
Gedatet habe ich auch schon länger nicht mehr. Ich bin irgendwie datemüde geworden, zumal ich auch bei den meisten Dates gemerkt habe, dass es irgendwie sowieso nicht passt, wenn ich schon vorher beim Schreiben nicht hundertprozentig von dem Mann überzeugt war.

Die Männer aus den beiden Fernbeziehungsversuchen waren übrigens von anderen Single- und Datingplattformen.
Hier im JC hatte ich bisher kaum Dates. Die meisten, die ich persönlich kenne, habe ich bei Stammtischen und Bowlingabenden kennen gelernt.
Ich habe noch keinen einzigen JC-Mann geküsst, geschweige denn Sex mit jemandem gehabt. Ich bin ihnen gegenüber sehr skeptisch, zumal wir ja wissen, wozu die meisten hier sind. Und als Kerbe/Eroberung/Trophäe bin ich mir zu schade.
Ich habe hier zwar auch schon einen Mann kennen gelernt, der ernsthafte Absichten hatte und mit dem ich mich ein Vierteljahr öfter mal getroffen habe, der mir auch immer wieder den Hof gemacht hat. Aber von meiner Seite her hat es nicht gefunkt, so dass es in der ganzen Zeit noch nicht einmal zu einem Kuss gekommen ist. Wir sind dann jeder unserer Wege gegangen, weil ich ihm keine Hoffnung mehr machen konnte. Und er hat sich auch ziemlich schnell danach gelöscht.
****57 
158 Beiträge
Mann
****57 158 Beiträge Mann

Date
Ich frage mich auch was hier im JC suche ,
es sind mehrere jahre daß ich hier dabei bin , vielleicht bin ich zu alt , zu fern , zu klein , boh , aber wenn mich jemand kontaktiert ist immer zu fern etwas erstes anzufangen
deswegen auch keine küsse *g*


ja mal schauen wie es weiter geht
******* 

*******  

Es kommt ja immer darauf an wie das Date verläuft.
Es spricht doch nichts gegen einen kuss oder vielleicht auch mehr. Das sollten beide für sich entscheiden.
Mir ist es auch schon passiert das man zusammen im Bett gelandet ist.
Ich finde, wenn man ein wenig aufmerksam ist bekommt schon mit wie weit Frau gerne gehen möchte.
Und wenn es halt nicht zum Kuss kommt dann ist es halt so.
***** 

*****  

Küssen (oder mehr) beim ersten Date?
Als Rheinländer ist das Küssen für mich zunächst nichts Besonderes. „Bützen“ gehört im Karneval dazu. Und in Frankreich wie auch in südeuropäischen Ländern wäre es eine Zurückweisung, nicht zu küssen. Wobei ich bis hierhin mit „küssen“ eher das meine, was Franzosen „bise“ nennen: links und rechts jeweils auf die Wange, eher auch nur angedeutet. Aber immerhin kommt man sich dabei deutlich näher als beim Händedruck.

Richtiges Küssen dagegen beginnt für mich mit dem gegenseitigen Berühren der Lippen. Das kann vorsichtig, tastend, anerkennend, fordernd, leidenschaftlich, stürmisch - he, he, he jetzt nicht gehen lassen - sein. Vielleicht passt‘s gleich beim ersten Date, aber bitte das Küssen ist doch kein Selbstzweck! Lässt man den ersten Kuss noch übrig fürs zweite Date, bleibt Spannung, und man kann sich darauf freuen.

Übrigens: Die Welt hat diese Woche auf zwei sich küssende mächtige Herren geschaut: Trump und Juncker. Nicht ihr erstes Date, nicht Sinn und Zweck des Treffens. Aber ein starkes Zeichen. Weiß jemand, ob die beiden vielleicht auf Joyclub.....
**********s1967 
836 Beiträge
Frau
**********s1967 836 Beiträge Frau

Küsse gern..
Meistens schreibt man doch hier schon hin und her zuvor , bemerkt ein knistern wie auch beim Telefonat .

Wenn dann das erste Date stattfindet man auch real bemerkt dieser Mensch ist so toll wie gedacht ..

Küsst man auch ..

Ja es ist doch der Beginn für Schmetterlinge im Bauch .

Fühlt sich der Kuss fade an enttäuscht gehts auch nicht weiter .

Der erste Kuss ganz ehrlich muss passen ..

Auch wenn er nur zum Abschied ist , völlig ok .

Solange er sich toll anfühlt .

Die Türe für ein weiteres Treffen oder mehr geöffnet wird .
******992 
9 Beiträge
Mann
******992 9 Beiträge Mann

Also gegen einen Kuss beim ersten Date spricht nichts dagegen. Allerdings ihn zum Fokus zu machen, machts unenspannt. Wenn man es fühlt dann nur zu aber sich und den anderen nicht unter Druck zu setzen ist das wichtigste. Ich habs oft erlebt das der erste Kuss erst am Ende des Dates war.
Auch Sex beim ersten Date kam bei mir schon vor. Solange sich beide, egal was sie tun, wohl fühlen ist doch alles in Butter.
*******969 
574 Beiträge
Mann
*******969 574 Beiträge Mann

das ist das schöne an einem ersten Date...
...das es nicht zwingend notwendig ist ob es zu einem Kuss kommt oder nicht,
Finde es wesentlich interessanter wie sich die Dame gibt und wie das quatschen mit ihr ist.
Denn Stimme ist nicht zu unterschätzen *juhu*

Natürlich darf man auch nicht so ganz tatenlos sein um den sogenannten ersten Kuss zu bekommen, evtl. so mache ich das meistens wird die Dame abgeholt und nett zum Essen ausgeführt, stets mit Anstand, denn der Gentelman lädt immer ein und lässt da auch keine Diskussion zu.

Durch das quatschen am Abend und den Sekt, sollte der Kuss zur Begrüssung in den eigenen vier Wänden doch relativ schnell vollzogen sein *kuss*

LG Lackie
**********s1967 
836 Beiträge
Frau
**********s1967 836 Beiträge Frau

Ganz gewiss nicht ..
Das denken sich viele Herren .
Einladen , bezahlen , küssen inklusive .
Das am besten dann bei ihr um noch zum Zuge zu kommen .
Billiger Gedanke .

Zum Glück lassen die meisten Frauen sich heute nicht mehr einladen und bestehen drauf selbst zubezahlen .
Auch ein 1 Date ist selten ein gemeinsames Essen .
Noch lässt die Frau sich abholen .

Passiert auch so wenig heute ..

Ein Kuss zum Abschied auf die Wange ist doch Standart .
*******969 
574 Beiträge
Mann
*******969 574 Beiträge Mann

...die Erfahrung sagt mir anderes
Aus der Erfahrung heraus, kann ich das nicht bestätigen *zwinker*
Aber da sind wir wohl unterschiedlich in der Denkweise, evtl. auch weil wir schon geschrieben haben *zwinker*
**********s1967 
836 Beiträge
Frau
**********s1967 836 Beiträge Frau

Klares Nein , weil wir nett getextet haben vor eine Weile ist das nicht auf deiner Person bezogen da kein Interesse bestand von mir .

Warum sollte ich jemanden fremden vorm 1 richtigen kennenlernen gerade als Frau meine Adresse mitteilen ?
Abholen lassen usw .
Glaube kaum das sowas Gang und gebe ist .
*****n_N 
5.693 Beiträge
Mann
*****n_N 5.693 Beiträge Mann

Glueckskeks1967:
Warum sollte ich jemanden fremden vorm 1 richtigen kennenlernen gerade als Frau meine Adresse mitteilen ?
Abholen lassen usw .
Glaube kaum das sowas Gang und gebe ist .
Besonders selten ist das aber nicht, gerade Single Frauen die in der Stadt wohnen, in der sie Arbeiten, oder auch Alleinerziehende mit kurzen Wegen haben oft kein Auto und da kommt sowas schon öfter vor. Aus meinen Erfahrungen (keine allgemein gültige Aussage!) wäre meine Schätzung bei etwa 30-40%. Wobei die Kommunikation im Vorfeld sicher auch eine große Rolle spielt.

Aber ich glaube du hast bei Lackie1969 etwas nicht zu vernachlässigendes Überlesen.
Lackie1969:
Durch das quatschen am Abend und den Sekt, sollte der Kuss zur Begrüssung in den eigenen vier Wänden doch relativ schnell vollzogen sein *kuss*
Er schreibt hier, was ich verstehen kann, das wenn er nach einem gelungenen Abend von der Frau noch in ihre Wohnung eingeladen wird, sie offensichtlich ein großes Interesse an ihm hat.
Warum sonst sollte man noch jemanden in die eigene Wohnung einladen nach bzw. während des ersten Dates?
Wenn Frau das so macht, dann ist ein Kuss, in der Regel, mit das harmloseste was sie sich erhofft.
Diese Erfahrung, kann ich so auch bestätigen.